3.15 Event-Handling

Um zeitlich gesteuerte Events abzufangen, kann die Funktion LibTchWait() angewiesen weden, alle 500 ms aus der Warteschleife zurück zu kehren.
Dazu muss in den Touch-Tables ein Eintrag mit ACT_500MSEC definiert werden:

TCHTBL TchShow[]=
{
	0,0,159,159,
	ACT_500MSEC,
	OBJ_EVENT,
	0x000,
	...
}

Nach dem Aufruf von LibTchWait(&tsts) wird die Routine nach 500 ms wieder beendet. Leider steht in tsts.obj nicht drin, dass die Routine mit OBJ_EVENT beendet wurde. In tsts steht tatsächlich kein vernünftiger Wert.
  /* Hauptschleife */
  while (ret_code==0)	/* Solange nichts gemacht wurde */
  {
    LibTchWait(&tsts);	/* Auf Touch warten */
    switch(tsts.obj)	/* Auswerten des Touch */
    {
      case OBJ_HIC_ESC:	/* ESC_Taste gedrückt */
      {
        ret_code=PV_ESC1;	/* Screen1 beenden */
      }
      break;		
	/* weitere Auswertungen von tsts.obj */
      default:
      {
	/* Hier steht der Code, der alle 500 ms ausgeführt wird */
      } 
      break;
    }
  }

Für Ergänzungen wenden Sie sich bitte an: Jürgen Wagner