3.11.1 Datum und Zeit auslesen

Um Uhrzeit und Datum auszulesen unterstützt der Pocket Viewer eine ganze Reihe von Funktionen.
Die wichtigsten dürften LibGetTime2() und LibGetDate2() sein.
Diese Funktionen lesen die aktuelle Uhrzeit und das aktuelle Datum aus und legen die Werte in den übergebenen Parametern als numerische Werte ab. LibGetDate2() liefert zusätzlich als Rückgabewert noch den aktuellen Wochentag zurück.
Die Woche startet mit 0 am Sonntag und hört mit 6 am Samstag auf. Diese Rückmeldung ist unabhängig davon, welche Einstellungen derBenutzer sich gemacht hat, ob die Woche am Sonntag oder am Montag beginnen soll.
Zu beachten ist, dass LibGetTime2() keine Korrektur der Sommerzeit durchführt.
In den Tools kann man bei der Uhrzeit anklicken, ob gerade Sommerzeit ist, oder nicht. Entsprechend zeigt die Uhr eine Stunde später an, oder nicht. Diese korrigierte Uhrzeit wird aber nicht bei allen Funktionen des SDK ausgelesen. Manche lesen nur die tatsächliche Uhrzeit aus und melden im Sommer daher eine andere Uhrzeit.
Da die Funktionen zum Auslesen nicht einheitlich sind, werden wohl die meisten Anwender die Uhrzeit tatsächlich umstellen und die Sommerzeiteinstellung nicht nutzen.
Leider ist die Funktion LibGetTime2() einfacher anzuwenden, um die Uhrzeit auszulesen und berücksichtigt diese Einstellung nicht.

Will man sowohl Datum, als auch Uhrzeit auslesen, kann man den Befehl LibGetDateTime2() benutzen. Hier werden alle relevanten Werte mit einem Funktionsaufruf ermittelt.
Im Gegensatz zu LibGetTime2() berücksichtigt LibGetDateTime2() allerdings die Sommerzeiteinstellung.

Es gibt noch weitere Funktionen, um Datum und Uhrzeit auszulesen. Diese Funktionen liefern Datum und Uhrzeit allerdings im BCD-Format zurück.

Es ergibt sich folgendes Bild:

FunktionBefehlAufrufparameter
Zeit auslesenLibGetTime()BCD-Format
LibGetTime2()Numerisch
Datum auslesenLibGetDate()BCD-Format
LibGetDate2()Numerisch
BeidesLibGetDateTime()BCD-Format
LibGetDateTimeM()BCD-Format
LibGetDateTime2()Numerisch

In der globalen Variablen SYS_DATE_FORMAT steht, welches Datumsformat der Benutzer gesetzt hat.
Dabei werden folgende Werte zurück geliefert:

0MMDDYYYY
1DDMMYYYY
2YYYYMMDD

In der globalen Variablen SYS_TIME_FORMAT steht, ob der Benutzer eine 12-Stundenanzeige (Wert ist 0) oder eine 24-Stundenanzeige (Wert ist 1) eingestellt hat.

Für Ergänzungen wenden Sie sich bitte an: Jürgen Wagner