3.3 Aufsetzen eines Projektes

Die Verzeichnisstruktur eines PV-Programms ist immer wie folgt aufgebaut:
<C:\CASIO\PV2EN02\C\MeinProjekt>			
|					
| MK.BAT                        Batch-Datei zum Aufrufen des Compilers
| MAKEFILE                      Projekt-Definitionen für den Compiler
+------ <C>                     C source files
           | Projekt.c

+------ <H>                     C header files
           | Projekt.h

+------ <Menuicon>              Bitmaps für Menü-Icon
           | icon.bmp           großes Icon für das Menü
           | Licon.bmp          kleines Icon z.B. für Menü bei Drücken des ActionWheels

+------ <OBJ>                   Addin compile object
+------ <ForDEBUG>              compile object for simulator
Der Ordner Ihres Projekts muss immer in einem speziell für eigene Projekte bei der Installation des SDKs angelegten Verzeichnis, meistens C:\CASIO\PV2EN02\C\ sein. In diesem Ordner befindet sich auch ein Beispielprojekt namens ‚Sample’. Am besten kopieren Sie diesen Ordner und passen ihn für ihre eigenen Programme an. Wie das geht, wird im Folgenden beschrieben.

Im Downloadbereich steht ein komplettes Grundgerüst für eigene Projekte zum Download bereit. In den einzelnen Dateien muss man nur noch seine eigenen Angaben eintragen.
Im Einzelnen sind dies:

FilenameZweck der DateiWas muss geändert werden
c\grund.cSourcecode des eigenen ProjektsDie Datei sollte mit einem eigenen Namen versehen werden. Hier entsteht der ganze Sourcecode
h\grund.hHeaderfilesDer Name sollte an das Projekt angepasst werden. Hier befinden sich alle Definitionen
makefileDiese Datei bestimmt, wie die einzelnen Dateien zu übersetzen sindDie Projektnamen und Dateien sollten angepasst werden. Eine genaue Beschreibung ist in Kapitel 3.4.2 zu finden.
grund.cpjEine Datei für den Simulator auf Basis des PV S450In dieser Datei müssen die Pfadangaben für das Sourcedirectory und für das BIN-File an das Projekt angepasst werden. Man kann auch andere der mitgelieferten CPJ-Dateien verwenden und die Angaben ersetzen. Eine genaue Beschreibung ist in Kapitel 3.4.4 zu finden.
readme.txtEine Readme-Datei zu dem ProjektDiese Datei sollte gefüllt sein, wenn man das fertige Programm anderen Benutzern anbieten möchte.
menuicon\icon.bmpDas Icon für das PocketViewer MenüHier kann mittels eines Zeichenprogramms ein eigenes Icon erzeugt werden. Am Besten, man öffnet das bestehende und editiert es. Dann stimmen Größe und Farbtiefe.
menuicon/licon.bmpDieses Icon ist etwas kleiner und wird genutzt, wenn das Menü per Action-Wheel aufgerufen wird. Zum Editieren sollte man wie bei dem normalen Menüicon vorgehen

Für Ergänzungen wenden Sie sich bitte an: Jürgen Wagner